Donnerstag, 6. November 2008

Zwei-Sechsundachtziger

Geschrieben von sjAlfur unter 2046

Es ist Anfang der Neunziger. Mein Bruder und ich sitzen im damaligen Gästezimmer am Tisch (die Tische in unseren eigenen Zimmern sind so chaotisch unaufgeräumt, dass wir sie nicht nutzen können). Ein Dutzend zusammengeklebte karierte DIN-A4-Blätter liegen in der Tischmitte. Mein Bruder malt ein großes Kästchen und schreibt "Kraftwerk" rein. Ich male drumherum blütenartige Kreise als Symbol für Bäume. Man muss schließlich an die Umwelt denken.

Im Keller steht der erste Computer, den mein Vater mit nach Hause brachte. Ein 286er mit CGA-Grafik. Unsere Nachbarn haben einen besseren Rechner und spielen so tolle Spiele wie "Oil Tycoon". Wir auch. Nur eben mit dem Stift auf Papier (und einer so großzügigen - weil willkürlichen - Ökonomie, dass unsere Papierkarten schnell wachsen).

Früher haben wir uns immer vorgestellt, wie es wäre, Ausschnitte der Welt da draußen im Computer zu sehen. Irgendwie aufregend.

Es ist der erste November 2008. Wir stehen am Friedensengel und schauen zur Isar runter. Der Ort erinnert an einen (virtuellen) Ort im Computerspiel Mafia (eines der Spiele mit der besten Atmosphäre, in dem man auch mal ein oder zwei Stunden sinnlos nur durch die Spielwelt laufen kann ohne dass es langweilig wird [okay, ich gebe es zu, irgendwann habe ich dann einen Oldtimer auf die Hochbahnschienen gefahren]).

Heute stellt man sich vor, wie es wäre, Ausschnitte aus Computerspielen in der echten Welt zu sehen.

Allerdings bleibt festzustellen, dass nichts die wirkliche Welt übertreffen wird. Auch keine 3D-Projekte von Google.


[Und außerdem bevorzuge ich jederzeit das Wirtschaftssystem, dass wir uns damals ausgedacht haben. Würde einiges einfacher machen.]


.x...sjálfur

Aerosole

spectre, host + walking ghost

Blogautoren


sjÁlfur


Nappo


JensenJensensen

[more tba.]

rssjálfur

Feed parameter missing or not valid.
Unable to generate this feed. Parameter user_id is...

BookRix - Freie Bücher

Kettenreaktion

Interessant....Müsste...
Interessant....Müsste ich mal ausprobieren
Linda (Gast) - 5. März, 14:51
von Blogger zu Blogger
Würdest Du mir ein Interview geben? Ich schreibe...
ChristopherAG - 5. Mai, 01:37
Und wie!
Nur einer meiner guten Vorsätz fürs neue...
Laura (Gast) - 10. Dezember, 15:13
Das Design hier gefällt...
Das Design hier gefällt mir besser. Passt du das...
Cody (Gast) - 22. Juli, 13:55
Zeit die Tapeten zu wechseln...
...und die Wände gleich mit. Ab ins Eigenheim! .x...sjálfur
sjAlfur - 27. November, 00:47
Schmidtbrille?!
Aktuelle Frage: Was ist eine Schmidtbrille? .x...sjál fur
sjAlfur - 25. November, 15:27
Magritte
110. Geburtstag. Lese ich heute. Glückwunsch würde...
sjAlfur - 21. November, 16:23
Eigentlich finde ich...
Eigentlich finde ich die alte Dame nett. Sie hat etwas...
AiHua - 19. November, 12:25
Trümmer - Trümmer...
Da sitze ich nichtsahnend in der U-Bahn. Bequem im...
sjAlfur - 19. November, 11:09
melancholie ist eine...
melancholie ist eine heimat.
mainzelmaedchen - 19. November, 10:05

EgoBox

Du bist nicht angemeldet.

Prey Upon...

 

Halbwertzeit

Online seit 4296 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 5. März, 14:51

Protone

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


Creative Commons License

xml version of this page

twoday.net AGB


...und der Herr gab mir ein Hirn. Glaube ich...
2046
art ya blog!
Die Akte
Die Frage zur Nacht
ég sjálfur
I.S.S. AEROSOL-5
sé hjartað
séNET
sjAE
sjÁlfur.txt
sjÁlfurs idols
sjÁlltag
sjAUDIO
Xylo
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren